Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 1. April 2016

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Arbeitsintegration Winterthur und der Käuferin /dem Käufer (nachfolgende Kunde genannt). Die AGB beziehen sich stets auf die Version, welche zum Zeitpunkt der Bestellung Gültigkeit hat. Der Geltungsbereich erstreckt sich auf die gesamte Schweiz und Lichtenstein. Wir liefern ausschließlich an Kunden innerhalb der oben genannten Länder. Bei der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er Kenntnis von den AGB in der aktuellen Version hat und dass er diese ohne Einschränkungen anerkennt.
     
  2. Eine Bestellbestätigung dient lediglich der Information und stellt keine Vertragsannahme dar. Erst wenn der bestellte Artikel versendet wurde, kommt der Vertag zustande. Bis dahin gelten die Angebote als freibleibend.
     
  3. Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken inklusive Mehrwertsteuer. Die Arbeitsintegration Winterthur behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die vom Kunden bestellten Artikel gelten jedoch immer die zum Bestelldatum gültigen und auf der Bestätigung bzw. Rechnung angegebenen Preise.
     
  4. Es stehen folgende Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung:
    - Barzahlung, bei Abholung vor Ort,Palmstrasse 16, 8403 Winterthur
    - Rechnung
    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
     
  5. Sollte ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein, kommt kein Vertrag zustande. In diesem Fall wird die Arbeitsintegration den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist und bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.
     
  6. Übergang von Nutzen und Gefahr
    Nutzen und Gefahr gehen spätestens mit der Entgegennahme des bestellten Artikels auf den Kunden über.
     
  7. Die Arbeitsintegration gewährt keine Garantieleistungen auf unseren Produkten, es besteht jedoch ein beschränktes Rückgaberecht (s. Punkt 8).
     
  8. Rückgabe und Umtausch
    Grundsätzlich sind keine Artikel rückgabeberechtigt. Nur in besonderen Ausnahmen, wie falscher Lieferung, oder bei ausdrücklicher, schriftlicher Bestätigung durch die Arbeitsintegration, kann ein Artikel retourniert werden.

    Erkennbare Mängel hat der Kunde innert 7 Tagen nach Erhalt der Ware unter Angabe der Art der Mängel per E-Mail an die Arbeitsintegration Winterthur zu rügen, andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt. Die Lieferschein-Referenz ist anzugeben bzw. der Lieferschein ist beizulegen.
     
  9. Sicherheit / Datenschutz
    Die Datenbearbeitung richtet sich nach dem schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG). Der Shop-Betreiber speichert die persönlichen Angaben des Kunden aus dem Formular nur zur Bearbeitung des erforderlichen Zweckes. Die Daten werden über das öffentliche Netz gesendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Durch die Annahme der AGB erklärt sich der Kunde mit der Bearbeitung seiner Daten einverstanden.
     
  10. Es stehen die folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:
    Telefon: 052 267 56 70
    Mail: mail@aiw-shop.ch
     
  11. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
    Auf das zwischen der Arbeitsintegration Winterthur und dem Kunden bestehende Vertragsverhältnis ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtstand ist Winterthur